James Brown: It‘s A Man‘s Man‘s Man‘s World

Vom Altmeister des Funk gibt es seit letzter Woche (25. Oktober) auf dem Album Live At Home with His Bad Self den Mitschnitt eines Konzerts aus dem Bell Auditorium in Augusta, Gorgia, vom 01. Oktober 1969.

Trotz des analogen Ausgangsmaterials ist es dem Produzenten und Toningenieur Peter A. Barker bei der Neu-Abmischung gelungen, die Stimmung des Konzerts passend zu heutigen Hörgewohnheiten auf Vinyl (und auf CD) zu bringen.

Die Show in Browns Heimatstadt Augusta wurde aufgenommen, um ein Live-Album zu veröffentlichen. Dazu kam es aber nicht, weil der (heutige Klassiker) Sex Machine in 1970 die Charts stürmte, auch ohne zusätzliches Album vorab.

Dafür ist jetzt, 50 Jahre später, das gesamte Konzert auf Live At Home with His Bad Self zu hören, inklusive der Ansprachen von Brown. Mit dabei im Set: Maceo Parker, den man auch heute noch mit druckvollem Funk live erleben kann (in München zuletzt am 31. Mai 2019).