Avishai Cohen und Yonathan Avishai: Sir Duke

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Die zwei israelischen Jazzer Avishai Cohen (Trompete) und Yonathan Avishai (Klavier) haben mit dem Album Playing The Room, erschienen am 6. September 2019, ein Zeugnis ihrer lange währenden musikalischen Freundschaft abgelegt.

Das im Video zu hörende Sir Duke gibt nur unzureichend die Bandbreite des gesamten Albums wieder. Den beiden gelingt mit dem Album der Mix aus einerseits Stücken, die man gut (auch nebenbei) anhören kann und andererseits musikalischer Tiefe, die nicht in oberflächlicher Bar-Musik hängen bleibt. Über weite Strecken entsteht der Eindruck eines freundschaftlichen Dialoges zwischen den zwei Instrumenten.

Der Name des Albums leitet sich ab aus dem Aufnahmeraum, den die beiden bespielt und mit seiner Akustik (im wahrsten Sinne des Wortes) aufgenommen haben: Das Auditorio Stelio Molo in Lugano. Der SWR spricht im Bericht zum Album davon, dass zwei Mikrofon-Paare und eine Menge Zeit für die zwei Musiker ausgereicht haben, um die Aufnahme „in den Kasten“ zu bekommen. Dieser Minimalismus auch bei der Aufnahmetechnik fördert den oben genannten Eindruck des Dialoges.