Jessy Martens & Band: Rockpalast 2018 (live)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Schnörkelloser, groovender Bluesrock aus Hamburg: Nicht nur Jessy Martens überzeugt beim Rockpalast mit ihrer Stimme, auch die Band tut einiges dazu, damit es „richtig abgeht“.

Die Band, das sind Christian Adameit am Bass, der auch bei Jan Josef Liefers Band Radio Doria mitwirkt, Christian Kolf (Schlagzeug), Dirk Czuya an der Gitarre (kann man auch mit Stephan Weidner von den Böhsen Onkelz auf dessen Soloprojekt Der W. hören) und Markus Schröder (Keyboards).

Alles keine Namen, bei denen mir sofort ein ‚Aha, kenne ich von…‘ einfällt. Schade eigentlich, denn das, was sie zusammen mit Martens auf die Bühne bringen, macht (zumindest live) Lust auf mehr. Gestoßen bin ich auf die Musiker zufällig durch die Ankündigung eines ökumenischen Gottesdienstes, bei dem Martens singt (am Sonntag, 26. April, mit Übertragung im Bayerischen Fernsehen).

Wer den Spaß am Spielen bei der Truppe ‚in Kurz’ erleben will (und nicht in Konzertlänge), dem sei das Video zur Single Insanity empfohlen.