Nighthawks: A California

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Entspannt in Mexiko, die Margarita für einen Dollar, Eloisa mit dabei: Da lassen sich auch mehr als dreißig Grad im Schatten und das fehlende Visum nach Kalifornien gut aushalten.

Die Musik – passend auch zu den aktuellen Sommertagen hier – gibt’s dazu von den Nighthawks. Die Gruppe um Dal Martino (b, git, kbd, voc) und Reiner Winterschladen (trp, flh) hat sich dem Nu Jazz verschrieben. Namensgebenden für das Musiker-Kollektiv war das gleichnamige Gemälde von Edward Hopper.

Seit dem 31. Juli gibt es Only (Vocal Tunes 2004 – 2016), eine Zusammenstellung einiger Stücke mit Gesang von früheren Alben. Sicher nicht die „modernste“ Musik, aber für Freunde des gediegenen Sounds eines Fender Rhodes im Hintergrund (Steely Dan lässt bei einigen Stücken grüßen), die sich an melodiösen Soli von Trompete und Flügelhorn freuen können und einen leichten Hang zu Fernweh haben: Nicht immer mitreißend, aber als „musikalischer Snack“ für zwischendurch anhörbar.