Martin Palmeri: Misa a Buenos Aires

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Die Misa a Bueonos Aires haben wir gestern Abend im Konzerthaus in Wien gehört, mit dem Jugendkammerorchester Violinissimo aus Erding als Begleitung für ca. 200 Chor-Sänger, Bandoneon, Klavier (der Komponist hat selber gespielt) und Solo-Sopranistin.

Coole Kombi, Lateinische Messe und Tango.

Das Video ist nicht die Aufnahme von gestern, aber wenigstens das gleiche Stück (und, wenn ich es richtig gesehen habe, auch wieder Palmeri am Flügel).