Zum Inhalt springen

Ángel Villoldo: El Choclo (feat. Orsan / Kreusch)

Youtube ist gesperrt. Wenn Sie den Inhalt zulassen, können Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Geige und Gitarre im Duo sind eine eher selten gehörte Kombination. Doris Orsan und Johannes Tonio Kreusch veröffentlichen mit Libertango das dritte Werk in dieser Kombination (nach Dialogues und Tangos & Canciones). Orsan und Kreusch widmen sich Klangwelten aus Argentinien, mit Klassikern wie Piazzollas Libertango oder El Choclo von Villoldo (im Video), aber auch aktuelle Werken z. B. von Pujol und auch von Kreusch selber. Eine Brücke zur kammermusikalischen Aufbereitung europäischer Volksmusik schlagen die sechs kurzen Rumänischen Volkstänze von Béla Bartók.

Wer knalligen Tango erwartet, könnte (trotz des Titels) bei Libertango enttäuscht sein. Wer feine Kammermusik schätzt, kann das Album genießen.

„Libertango“ […] ist auch eine Ode an die Freundschaft, eine Fürsprache für den Austausch über alle Grenzen hinweg, ein Fest des gemeinsamen Dienens an der Musik und ein klingender Ausdruck von Menschlichkeit.

Oliver Hochkeppel