Zum Inhalt springen

Parisien, Peirani, Sissoko, Ségal: Les Égarés – Esperanza

Youtube ist gesperrt. Wenn Sie den Inhalt zulassen, können Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Einige der führenden französischen Jazzer und ein Koraspieler aus Mali tun sich für ein Album zusammen: Émile Parisien (Saxofon), Vincent Peirani (Akkordeon), Ballaké Sissoko (Kora) und Vincent Ségal (Cello). Schon die Zusammenstellung der Instrumente verspricht Musik jenseits „normaler“ Hörgewohnheiten.

Das Label ACT, bei dem das Album erschienen ist, schreibt dazu:

[…] zwei außergewöhnliche Paare, die für Genre-Experimente und deren Überschreitungen stehen: […] Ballaké Sissoko und […] Vincent Segal auf der einen, […] Vincent Peirani und […] Emile Parisien auf der anderen Seite. Gemeinsam macht zwei plus zwei nicht vier, sondern eins. Denn dieses ungewöhnliche Quartett bildet eine Einheit des Geistes, aus der ein einziger, fließender Klang entspringt.

ACT

Die Musik „nur hören“ ist eigentlich fast zu schade. Live dabei sein vermittelt sicher mehr von der Interaktion der Musiker untereinander. Die nächste Gelegenheit, die vier in Deutschland zu erleben: Berlin am 16. November 2023. Etwas näher: Vincent Peirani bei den Ingolstädter Jazztagen am 4. November 2023.