Khruangbin & Leon Bridges: B-Side

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In 2020 ist mir Khruangbin ja schon mal aufgefallen, damals mit dem Album Mordechai. Jetzt hat das Trio – Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald “DJ” Johnson (Drums) sich (wieder) mit Leon Bridges (Gesang) zusammengefunden und am 18. Februar die EP Texas Moon veröffentlicht, sozusagen als Fortsetzung der in 2020 erschienen EP Texas Sun. Beide EPs zusammen: Vielleicht ein Album, “Texas Day & Night“? Egal.

Khruangbin bleiben zusammen mit Bridges ihrem Erfolgsrezept treu. Auch auf Texas Moon hört man ultra entspannten Retro-Funk im 70er Sound, Und nach wie vor lässt das, was man hört, nicht sofort darauf schließen, dass es sich hier um eine Neuproduktion handelt.

Mein Tipp: Zurücklehnen, entspannen und genießen, was man hört.

Schlagwörter: